» Die Erfolgsgeschichte

Reinraum BTZ

Investition in die Zukunft

Um in die Technologiefelder der Zukunft zu investieren, gründeten 1999 die Nachbarstädte Tübingen und Reutlingen die gemeinsame Tochtergesellschaft TF R-T GmbH. Zum Aufbau des interkommunalen Technologieparks TTR an zwei Standorten wurde ein Kooperationsvertrag mit der L-Bank abgeschlossen. Ziel war, auch die viel versprechenden Start-ups aus der Universität, den Hochschulen und den außeruniversitären Forschungseinrichtungen ansiedeln zu können. 

Die Erfolgsgeschichte

2001 gegründet, war der Technologiepark Tübingen-Reutlingen bereits Anfang 2004 mehr als zur Hälfte von aufstrebenden Gründerfirmen belegt. In Tübingen haben sich vermehrt Unternehmen aus dem Bereich Biotechnologie, Medizintechnik und Bioinformatik niedergelassen, in Reutlingen mit dem Schwerpunkt Nanotechnologie und Firmen aus der Mobilitäts- und Energiebranche.

Der Park und seine Umgebung sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Erfolgreiche Firmen haben den „Brutkasten Technologiepark“ verlassen und eigene Labor- und Bürogebäude errichtet wie die Tübinger CeGaT GmbH und TETEC AG und MultiChannelSystems beim NMI in Reutlingen.

Mittlerweile haben sich ca. 75 Unternehmen aus der Biotechnologie, Medizintechnik und weiteren Hightechbranchen mit über 1.600 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf über 52.000 qm Fläche angesiedelt.

Starke Partner: TTR GmbH und TF R-T GmbH

Die Technologieparks Tübingen Reutlingen GmbH ist eine Tochter der L-Bank. Sie betreibt das Parkmanagement für die TTR – Gebäude an beiden Standorten. Ansprechpartner für Mietanfragen für die Reutlinger Gebäude des Parks ist Herr Thomas Dephoff.

Die TF R-T GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Städte Tübingen und Reutlingen. Sie ist Generalmieter für das Biotechnologiezentrum Tübingen BTZ und weitere Gebäude. Ansprechpartner für Mietanfragen sind Thorsten Flink und Markus Flammer.