» Veranstaltungen

 

„Gründermesse Neckar-Alb“
Freitag, 10. Mai 2019 in der Stadthalle Reutlingen
11.00 – 18.00 Uhr, anschließend get together

Die erfolgreiche Gründermesse startet in ihr siebtes Jahr! Sie richtet sich nicht nur an Gründungen und Jungunternehmen, sondern bietet für alle Interessierten Einblicke in das Gründungsgeschehen der Region Neckar-Alb. Der Messebereich gliedert sich in einen Bereich für Institutionen, Wirtschaftsförderungen, Berater etc.  und in einen Bereich für Gründer, Startups und junge Unternehmen.

Das Spektrum der Aussteller reicht von Hightech-Unternehmen über Handwerk und Gastronomie bis hin zu Schülerfirmen, die Produktneuheiten und Dienstleistungen präsentieren und verkaufen. Ein breit gefächertes Vortrags- und Workshop-Programm rundet das Angebot ab. Gründerinnen, Gründer und „junge“ Unternehmen haben die Möglichkeit, sich mit ihren Produkten, Dienstleistungen und auch Vorgründungs-Konzepten für einen kostenlosen Messestandplatz zu bewerben. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Unbedingt vormerken und ab sofort für einen Standplatz bewerben:
Anmeldefrist ist der 25. Februar 2019.

Bitte beachten: die Gründermesse Neckar-Alb wechselt nach 2019 in einen zweijährigen Rhythmus, die achte Messe findet im Jahr 2021 statt.

Weitere Infos und Anmeldeformulare:

https://www.reutlingen.de/gruendermesse

https://www.reutlingen.de/standplaetze

In das Messeprogramm ist wieder der vom Wirtschaftsministerium für 2018/2019 neu gestartete „Start-up BW Elevator Pitch – Wettbewerb“ integriert. Der landesweite Gründerwettbewerb bietet Gründerinnen und Gründern, Start-ups sowie Jungunternehmern eine attraktive Plattform, um ihre Geschäftsidee vor einer regionalen Jury und einem Publikum aus regionalen Institutionen, potenziellen Investoren, Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren.

Weitere Infos:

https://www.startupbw.de/wettbewerbe/elevatorpitch/wettbewerbe-20182019/

„Startnetz Reutlingen – Startnetz Werkstatt“
Dienstag, 22. Januar 2019 in Reutlingen
ab 18.00 Uhr

Das Thema der „Startnetz Werkstatt“ lautet „Authentisch Auftreten – Wirkungsvoll die eigene äußere und innere Haltung verändern“. Die Referentin ist Stefanie Fiedler.

Warum ist das authentische Auftreten so wichtig? Ihre Authentizität gepaart mit der zu Ihnen passenden Haltung eröffnet Ihnen in vielen Lebenssituationen neue Türen. Durch ein geschultes Auftreten kommen Sie zu mehr Erfolg. Dabei steht das Entwickeln von Fähigkeiten im Vordergrund. Das Ergebnis ist die Anwendung im Alltag mit daraus entstehendem Erfolg.

Stefanie Fiedler ist Trainerin, Unternehmerin und Autorin und hält seit über 10 Jahren Trainings und Vorträge. Sie ist gelernte Kauffrau und Kognitionswissenschaftlerin. Dazu bringt die langjährige Trainerin zusätzlich ihre Kenntnisse des Verteidigungssport Kian-Do mit ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im GER-Gewerbepark in Reutlingen statt.

Weitere Infos:

https://www.startnetz-reutlingen.de/content/werkstatt

Neu am Start: „Kickstart fürs Business“ der IHK Reutlingen
ab Donnerstag, 31. Januar 2019
15.00 – 18.30 Uhr

Junge Unternehmen wollen vor allem eins: wachsen! Doch neue Ideen und Innovationen entwickeln sich nicht von alleine. Damit das notwendige Know-how stimmt, bietet die IHK Reutlingen für GründerInnen und junge Unternehmen ein neues Seminarformat an: „Kickstart fürs Business“. In zehn Terminen wird Basiswissen von Experten aus der Praxis vermittelt. Die Seminare liefern Experteninformationen zu verschiedenen Themen wie Finanzierung, Kundengewinnung, Rechtsformwahl oder Buchführung und können einzeln gebucht werden. Die Module finden monatlich statt und kosten jeweils 95 Euro.

Weitere Infos:

https://www.reutlingen.ihk.de

„VC BW Venture Capital Pitch 2019”
Donnerstag, 31. Januar 2019 in Stuttgart
12.00 – 19.00 Uhr, anschließend Empfang

Unter dem Motto „Best of Baden-Württemberg“ stellen die innovativsten High-Tech-Gründer des Bundeslandes bei der achten Ausgabe des VC-Pitches in der Stuttgarter L-Bank wieder ihre Geschäftskonzepte vor. Bewerben können sich ab sofort alle Startups, die ihren Fokus auf die Bereiche IT, Life Science oder Technik gelegt, ihren Unternehmenssitz in Baden-Württemberg und einen Kapitalbedarf von mehr als 500.000 Euro haben. Als Besucher kann man sich noch anmelden. Die Veranstaltung findet in der Rotunde der L-Bank statt.

In diesem Jahr bildet der Venture Capital Pitch den offiziellen Auftakt für den Start-up BW Summit 2019 am Folgetag. Im Anschluss an den Pitch bittet Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut deshalb zum „Warm-up“ des „Start-up BW Summit 2019“ im Rahmen eines Empfanges in der L-Bank. Alle Gäste des VC Pitches sind herzlich eingeladen.

Weitere Infos:

https://www.vc-bw.de/venture-capital-pitch-2019

„Start-up BW Summit 2019“
Freitag, 1. Februar 2019 in Stuttgart
9.00 – 19.00 Uhr, anschließend Startup-Party

 

Der zweite „Start-up Gipfel Baden-Württemberg“ wird international:

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt ein: Startup Kultur live auf 25.000 qm in Halle 1 der Landesmesse Stuttgart!

Freuen Sie sich auf 350 Startups aus Baden-Württemberg und der Welt, 200 Netzwerkpartner aus Beratung, Förderung und Technologietransfer, 400 B2B- Partner aus Großunternehmen und Mittelstand, VCs, Business Angels und natürlich die After-Party der L-Bank. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL eröffnen den Kongress.

Israel ist Partnerland: Israel besucht den Start-up BW Summit 2019 mit 20 Start-ups und ist mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Politik vertreten. Die Start-ups haben einen eigenen Ausstellungsbereich.

Das Startup-Ökosystem Neckar-Alb wird wie schon in 2017 mit einem eigenen Insel-Stand vertreten sein. Aus Tübingen und Reutlingen sind mit dabei:

3D-Media Service, acameo GbR, AmbiGate GmbH, ambiotex GmbH (das smarte Shirt für clevere Sportler), ArchaeoConnect GmbH, Cowork Group GmbH, digimojo – Datenschutz und digitale Geschäftsprozesse, HÄRTER Kinderbuchverlag, LuxFlux GmbH, My Wedding Helper, Neckar Hub, novis GmbH, Puzzle ITC GmbH, Rehago – Virtual Reality Training, Signatope GmbH, SkillRoad, weXelwirken Coworking, Your Company und die XI Consulting GmbH.

Schauen Sie vorbei und melden Sie sich an. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Infos:

https://summit.startupbw.de/

Workshop-Reihe „Einschnitte – Einblicke“ der BioRegio STERN
Mittwoch, 6. Februar 2019
14.00 – 19.00 Uhr

Die Veranstaltungsreihe „Einschnitte – Einblicke, Medizintechniker und Ärzte im Dialog“ wird am mit dem Thema „Extremitäten, Bewegungsapparat“ fortgesetzt. Die BioRegio STERN Management GmbH organisiert diese außergewöhnliche Veranstaltungsreihe wieder gemeinsam mit dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) und dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V.

Der Workshop zum Fachgebiet „Extremitäten, Bewegungsapparat“ mit Live-OP-Übertragungen sowie praktischen Übungen im OP der Klinischen Anatomie führt fächerübergreifend verschiedene Disziplinen an einen Tisch und bietet Fachleuten aus der Medizintechnik die Gelegenheit, unbewältigte Herausforderungen zu identifizieren – und neue Lösungsideen zu entwickeln.

Weitere Infos:

https://www.bioregio-stern.de

„Startup Frühstück“
Mittwoch, 6. Februar 2019 in Tübingen
8.30 – 10.00 Uhr

Wer sich für die Gründerszene interessiert, sollte hereinschauen! Alles rund um Startups und die Gründerszene in Tübingen – Besucher von „außerhalb“ sind herzlich willkommen. Location ist das Café L. in Tübingen.

Weitere Infos:

https://startup-tuebingen.com/

Save the date:
Das nächste „TTR konkret“- Seminar findet statt am
Donnerstag, 21. Februar 2019 in Tübingen
18.00 Uhr
„Startnetz Reutlingen – Startnetz Werkstatt“
Dienstag, 26. Februar 2019 in Reutlingen
ab 18.00 Uhr

Das Thema der „Startnetz Werkstatt“ lautet In 8 Schritten zum DSGVO-konformen Unternehmen – ohne graue Haare“. Referent ist Thorsten Wälde.

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt seit dem 25.05.2018. Jedes Unternehmen, egal ob Konzern, Mittelständler, KMU, Freiberufler oder Einzelunternehmer, muss sich an die Verordnung halten und die Anforderungen erfüllen. Dies stellt vor allem kleinere Unternehmen vor Herausforderungen. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen absichern, Ihren Dokumentations- und Auskunftspflichten nachkommen und Ihre Organisation fortschrittlich und zukunftsorientiert aufstellen können – ganz ohne graue Haare zu bekommen!

Thorsten Wälde von Digimojo berät Unternehmen bei den Themen Datenschutz, Informationssicherheit und digitale Geschäftsprozesse. Dabei kann er selbst auf über 25 Jahre Erfahrung zurückblicken. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im GER-Gewerbepark in Reutlingen statt.

Weitere Infos:

https://www.startnetz-reutlingen.de/content/werkstatt

„Open Innovation Kongress Baden-Württemberg 2019 – Zusammen Neues Schaffen“
Montag, 11. März 2019 in Stuttgart
9.30 – 17.00 Uhr

Der Kongress bietet einen ganzen Tag Diskussionen, Vorträge und parallele Foren und damit vielfältige Möglichkeiten, Impulse zu sammeln, sich mit Unternehmensvertreterinnen und -vertretern auszutauschen und Open Innovation-Ansätze aus der Praxis kennenzulernen. Mit Jean-David Malo, Direktor für Open Innovation and Open Science, wird die EU-Kommission hochrangig vertreten sein. Die Keynote-Speaker Christoph Kübel, Robert Bosch GmbH und Josef Parzhuber, Mann & Hummel International GmbH & Co. KG berichten von ihren Erfahrungen. Am Nachmittag werden folgende Veranstaltungen angeboten:

Workshop 1: LEGO® SERIOUS PLAY®

Workshop 2: Wie testet man neue Geschäftsmodelle mithilfe von Open Innovation?

Workshop 3: Innovative Geschäftsmodelle einfach entwickeln

Forum 1: Co-Creation und Open Innovation

Forum 2: Crowdsourcing – Do´s and Don´ts

Forum 3: Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem: Öffnen, aber wie?

Forum 4: Wege zur einer offenen Innovationskultur

Der Kongress ist kostenfrei und wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg veranstaltet, mit Unterstützung der Steinbeis 2i GmbH und des Steinbeis Europazentrums. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL eröffnet den Kongress.

Weitere Infos:

https://www.steinbeis-europa.de/news

„Gründungsseminare am Wochenende“
Samstag, 30. März – Sonntag, 31. März 2019 in Tübingen“
9.00 bis 18.00 Uhr

Die WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH bietet Seminare für Personen an, die sich für eine Existenzgründung interessieren oder sich bereits selbständig gemacht haben. Mitveranstalter sind das RKW Baden-Württemberg und die Kreissparkasse Tübingen. Referenten sind Volker Langner und Andrea Schneider von Langner Beratung. Folgende Themen werden behandelt: Geschäftsidee und Businessplan, Administration und Organisation sowie die Finanzierung der Selbständigkeit. Außerdem erfahren Gründerinnen und Gründer, wo sie Unterstützung bekommen können.

Die Teilnehmenden erhalten seminarbegleitende Unterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat. Die Kosten betragen 80 Euro pro Person. Veranstaltungsort ist der Gründersaal in Tübingen. Weitere Termine in 2019 sind:

       29. und 30. Juni
       23. und 24. November

Programm: Flyer_Gruenderseminare_2019.pdf

Weitere Infos und Anmeldung:

https://www.rkwbw.de/rde/gruendung/starthilfe/tuebingen.php

https://www.tuebingen.de/94.html#/796/18935

„Deutsche Biotechnologietage 2019“
Dienstag, 9. April – Mittwoch 10. April 2019 in Würzburg

Die DBT sind Treffpunkt für über 850 Unternehmerinnen und Unternehmer, Forscher sowie Partner aus Politik, Förderinstitutionen und Verwaltung. Die Konferenz befasst sich in Plenarvorträgen, Podiumsdiskussionen und Frühstücksrunden mit den Rahmenbedingungen und den vielfältigen Anwendungsfeldern der Biotechnologie.

Die Veranstaltung wird in gemeinsamer Verantwortung von BIO Deutschland und dem Arbeitskreis der BioRegionen durchgeführt.

Weitere Infos:

https://www.biotechnologietage.de/de/

„Digitalgipfel 2019 – Wirtschaft 4.0 BW“
Donnerstag, 11. April 2019 in Stuttgart
8.00 – 18.00 Uhr

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau lädt ein:

Wir bieten Ihrem Unternehmen beim „Digitalgipfel 2019 – Wirtschaft 4.0 BW“ einen ganzen Tag lang die Chance, sich auf den neusten Stand zu bringen, sich mit anderen KMUs und digitalen Vorreitern auszutauschen sowie hochinteressante Einblicke in die Entwicklungen der wichtigsten Trends beim Thema Digitalisierung der Wirtschaft zu erhalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Jetzt schon registrieren und nichts verpassen:

Wo genau wollen wir Ihnen heute noch nicht verraten. Aber wir informieren Sie schon bald. Um auf dem Laufenden zu bleiben und die neusten Updates zu Location, Key Note Speaker und Kernthemen zu erhalten, können Sie sich schon heute anmelden: https://digitalgipfel-bw.de/

Weitere Infos:

http://www.wirtschaft-digital-bw.de/gipfel2019

„Start-up World“ innerhalb der neuen Medizintechnik-Messe „Technik für Medizin – T4M“
Dienstag, 7. Mai – Donnerstag, 9. Mai 2019 in Stuttgart

60 Start-ups aus der Medizintechnik werden sich dort präsentieren können. Dafür wird die „T4M Start-up World“ als eigener Ausstellungsbereich eingerichtet. Die Messe bringt Gründer mit Investoren sowie dem etablierten Mittelstand zusammen.

Verteilt über alle drei Messetage wird die T4M Start-up World inhaltlich die wichtigsten Branchensegmente der Medizintechnik abdecken sowie Schwerpunkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Gesundheitsversorgung setzen:

  • Prävention: Mobile & Digital Health, Diagnostik
  • Stationäre Versorgung: Kardiologie, Onkologie, Chirurgie, Opthalmologie, Neurologie, Implantate und OP-Technik etc.
  • Ambulante Versorgung: Entlassungsmanagement, Therapiekontrolle, Telemedizin
  • Rehabilitation: Orthopädie sowie weitere Hilfsmittel etc.
  • Pflege: Home Care & Digital Health
  • Neue Prozesse & Verfahren, Materialien

Die ausgewählten Start-ups dürfen kostenfrei einen Tag am Messestand teilnehmen.

Die „T4M“ in Stuttgart ist der neue Treffpunkt der Medizintechnik-Industrie in der D-A-CH Region. Als Teil der Messe wird die „T4M Start-up World“ stattfinden, eine Gemeinschaftsinitiative der Messe Stuttgart und des Fachmagazins Medtech Zwo.

Weitere Infos:

https://t4m-startupworld.de/home/

https://medtech-zwo.de/aktuelles

Medizintechnik-Kongress „Medtech Summit“
Dienstag, 21. Mai – Donnerstag, 23. Mai 2019 in Nürnberg

Der internationale Kongress ist einer der bedeutendsten Treffs der Gesundheitsbranche. Beim MedTech Summit 2019 trifft Medizintechnik auf Innovationen und zukunftsweisende Technologien. In wissenschaftlichen und marktrelevanten Vorträgen erhalten Sie aktuelle Einblicke in Cross-Technology-Ansätze, Branchentrends und Prozesse. In das Programm eingebettete interaktive und interdisziplinäre Elemente führen Sie zu neuen Lösungsansätzen.

Veranstalter ist das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Weitere Infos:

https://medtech-summit.de/index.html

„eHealth Europe Messe“ – Digitale Technologien in der Gesundheit
Freitag, 24. Mai – Samstag, 25. Mai 2019 in Freiburg

Das erfolgreiche „eHealth Forum Freiburg“ ändert sein Konzept und wird zur „eHealth Europe Messe“. Zusätzlich zur Ärztefortbildung wird nun eine Konferenz zu den digitalen Technologien für die Gesundheitsvorsorge der Zukunft durchgeführt. Dabei geht es um Möglichkeiten und Herausforderungen für Patienten, Ärzte, Kliniken und Kassen zu Themen wie elektronische Patientenakten, Künstliche Intelligenz und Big Data im Gesundheitswesen, Sensorik und Monitoring, Klinikinformationssysteme und die Kommunikation zwischen den Beteiligten im Gesundheitswesen.

Die Industriemesse bietet Technologiethemen an, einen Start-Up Wettbewerb (Bühne und Angebote für Start-ups), Technologiekonferenz im Bereich IT in der Healthcare, personalized medicine sowie weitere Themen der Digitalisierung in der Gesundheit und eine Talentbörse. Für die Industriemesse an beiden Tagen wird ein Frühbucherrabatt bis zum 31. Januar 2019 angeboten.

Weitere Infos:

http://ehealth-europe.de/

„Einschnitte – Einblicke: Intelligente Dauerimplantate“
Mittwoch, 3. Juli 2019
14.00 – 19.00 Uhr

Gerne möchten wir Sie schon heute zum Workshop „Intelligente Dauerimplantate“ mit Einschnitten und Einblicken exklusiv für Medizintechniker im Institut für Klinische Anatomie der Universität Tübingen einladen. Die BioRegio STERN Management GmbH organisiert diese außergewöhnliche Veranstaltungsreihe wieder gemeinsam mit dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) und dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V.

Der Workshop zum Fachgebiet Intelligente Dauerimplantate mit Live-OP-Übertragungen sowie praktischen Übungen im OP der Klinischen Anatomie führt fächerübergreifend verschiedene Disziplinen an einen Tisch und bietet Fachleuten aus der Medizintechnik die Gelegenheit, unbewältigte Herausforderungen zu detektieren – und neue Lösungsideen zu entwickeln.

Weitere Infos:

https://www.bioregio-stern.de