» Firma des Monats

Firma des Monats: AmbiGate

In dieser Rubrik präsentieren wir jeden Monat eine Firma aus unserem Technologiepark und dem nahen Umfeld. Nach dem Deutschen Institut für Katastrophenmedizin, der Mediagnost GmbH, CeGaT GmbH, HB Technologies AG, Novis GmbH, GlobalFlow GmbH, JOMATIK GmbH, CaveoMed GmbH und der Akabo GmbH stellen wir stellen Ihnen heute die AmbiGate GmbH vor:

AmbiGate-Logo1

Die AmbiGate GmbH ist eine Ausgründung der Universität Tübingen und spezialisiert auf bewegungsgesteuerte Lösungen. Das Team um die drei Gründer Caroline Dabels, Christian Frede und Stephan Dabels hat seit der Gründung 2014 zwei hochinnovative Produkte entwickelt, die auf der 3D-Sensor Technologie basieren.

Mit Motion Tracking gegen Rückenschmerzen: 

„eReha“ ist ein videospiel-basiertes Bewegungstherapiesystem für das häusliche und betriebliche Umfeld. Es dient der Prävention und ist parallel zur Physiotherapie und im betrieblichen Gesundheitsmanagement einsetzbar. Bei den sogenannten ExerGames handelt es sich um medizinische Übungen, die in einer virtuellen Welt absolviert werden angereichert mit einem Gamification Aspekt. Denn durch die eingebauten spielerischen Elemente wie Fortschrittsanzeigen und Highscores haben die Übenden viel mehr Spaß bei der Sache und die Motivation wird nachweislich gesteigert.

Wunderbare virtuelle Welten erwarten den Anwender (© Bildnachweis: AmbiGate)

Wunderbare virtuelle Welten erwarten den Anwender (© Bildnachweis: AmbiGate)

Wie funktioniert das? Ein 3D-Sensor analysiert das Training und lokalisiert dabei falsche Bewegungen in Echtzeit, die angezeigt werden – der Übende kann sich sofort korrigieren. Um das Training dynamisch über das Internet anzupassen, werden beim Üben krankheitsspezifische Parameter erzeugt und dem Physiotherapeuten oder Arzt gesendet. So entsteht für alle Seiten eine win-win-Situation:

Die Betreuer erhalten erstmals Daten des Heimtrainings ihrer Patienten, Krankenkassen senken ihre Kosten, die Patienten können 24/7 zu Hause trainieren und die Unternehmen ihren Mitarbeitern eine unkomplizierte Lösung für einen gesunden Arbeitsplatz bieten.

Individuelle Übungen mit einem Avatar als Personal Physio (© Bildnachweis: AmbiGate)

Individuelle Übungen mit einem Avatar als Personal Physio (© Bildnachweis: AmbiGate)

Angefangen mit dem Problemfeld „Rücken“, kann „eReha“ auf jede Bewegungstherapie angepasst werden. Für dieses Produkt wurde AmbiGate 2015 mit dem „Gründerpreis IKT innovativ“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet und war im EXIST-Förderprogramm aufgenommen.

Am 1. September 2016 ist mit „eReha“ das erste Heimtherapiesystem mit 3D-Sensoren auf den Markt gekommen und kann kostenfrei getestet werden.

Optimierung von Werbung und Informationsgewinnung

„AmbiAD®“ ist ein interaktives Informations- und Shoppingtool für Geschäfte, Messen und Plätze. Der Betrachter des reaktiven „Digital out of Home Displays“ wird durch einen 3D-Sensor erkannt und kann sich durch Gestensteuerung über die Produkte im Ladengeschäft informieren.

Mit diesem Ansatz sollen klassische Einzelhändler wieder gestärkt werden. Kernmerkmale von „AmbiAD®“ sind Interaktivität, 24/7 Bestellmöglichkeit und bei Bedarf die Extraktion biometrischer Parameter, wie z.B. Alter oder Geschlecht. Mit dieser zukunftsweisenden Produktidee darf AmbiGate aktuell in Berlin in der „mindbox“, dem Accelerator der Deutschen Bahn AG, arbeiten.

„Wie sehe ich in diesem Anzug aus?“ (© Bildnachweis: AmbiGate)

„Wie sehe ich in diesem Anzug aus?“ (© Bildnachweis: AmbiGate)

Neugierig geworden? Mehr Informationen finden Sie unter: www.ambigate.com

Text: Caroline Dabels

Zum Archiv Firma des Monats