» Aktuelles

Hier finden Sie Angebote und Nachfragen aus unserem Netzwerk:

Sie wollen eine Veranstaltung in Tübingen durchführen?

Die CenTrial GmbH bietet Ihnen an ihrem Standort in unmittelbarer Nähe des Technologieparks Tübingen und der Gastronomie Sternwarte die Möglichkeit, Seminarräume zu buchen. Die Räume sind klimatisiert, behindertengerecht erreichbar sowie ergonomisch ausgestattet. Durch Öffnen der Trennwand können sie in einen großen Veranstaltungsraum verwandelt werden. Bei Interesse können die Räume gerne persönlich besichtigt werden.

Weitere Infos:
http://www.centrial.de/fortbildung.html

Kaffeelounge der CenTrial GmbH

Kaffeelounge der CenTrial GmbH


Veranstaltungen:

Fortlaufende Infoveranstaltungen – nicht nur – für Gründungsinteressierte:

– Veranstaltungen im Open Innovation Center „Westspitze“ in Tübingen:

https://www.westspitze.de/

– Veranstaltungen im „Neckar Hub“ in Tübingen:

https://meinhub.de/

– Infoveranstaltungen und Seminare der IHK Reutlingen:

https://www.reutlingen.ihk.de/gruendung/

– Veranstaltungen im INNOPORT Reutlingen:

https://innoport-reutlingen.de/events

– Veranstaltungen des Startup Centers der Universität Tübingen

Das Team des Startup Centers bietet regelmäßig Veranstaltungen an, um über das Thema Entrepreneurship und Gründung an der Universität Tübingen zu informieren, Gründungsinteressierte zu trainieren und Gründer und Gründerinnen miteinander zu vernetzen. Dafür werden sowohl Online- als auch Präsenzveranstaltungen angeboten, die jeweils auf Deutsch oder Englisch stattfinden.

https://uni-tuebingen.de/forschung/innovation/startup-center/veranstaltungen/

– Veranstaltungen des Center for Entrepreneurship der Hochschule Reutlingen

Das Center for Entrepreneurship an der Hochschule Reutlingen bietet einen bunten Strauß an Events und Infos – rund um Unternehmensgründung und Entrepreneurship. Zu den weiteren Angeboten zählen Workspaces, Beratung zu Förderungen, Start-up Events und der Zugang zu Acceleratoren-Programmen und Wettbewerben.

https://center-for-entrepreneurship.reutlingen-university.de/events/

„Startnetz – Werkstatt“: Fehlerkultur – Mist bauen und daraus lernen
Mittwoch, 7. Dezember im INNOPORT Reutlingen
18.00 – 19.30 Uhr

Christopher Schmidhofer, Coworking-Experte, führt durch diesen Abend und stellt folgende Fragen:
Wie groß ist dein Ideenfriedhof? Wie viele deiner Ideen sterben täglich, wöchentlich, monatlich? Selbst gute Ideen verkümmern oder werden vergessen, sobald du aus der sprichwörtlichen Dusche trittst, unter der du diese Ideen hattest.

Beim Startnetz bieten wir Raum für Ideen. Hier kannst du andere Ideenmenschen treffen, Menschen mit Ideen und Menschen mit Lust auf Ideen. Bei uns treffen Ideen aufeinander, und wenn Ideen aufeinandertreffen, dann entstehen Innovationen und tolle Projekte. Es entsteht Motivation und es entsteht Energie, um die Ideen groß zu machen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Infos:
https://innoport-reutlingen.de/events

Online: „2. Mini-Symposium Medizinprodukte 2022“ Digitale Daten und Medizinprodukte: Schutz und Verwendung in Künstlicher Intelligenz, klinische Bewertung und PMS
Donnerstag, 8. Dezember 2022
16.00 – 19.00 Uhr

Die Möglichkeiten der digitalen Verarbeitung von Daten und innovative Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz stellen Medizinproduktehersteller vor neue Herausforderungen. Das Mini-Symposium 2022 nähert sich dem aus verschiedenen Blickwinkeln: Von der Vereinbarkeit der Verwendung von Patientendaten mit den gesetzlichen Anforderungen, über den Einsatz künstlicher Intelligenz bei Medizinprodukten und die Einbindung der Daten in die klinische Bewertung und Überwachung nach dem Inverkehrbringen. Die Themen werden praxisnah aufbereitet und gehen auf konkrete Fragestellungen der Teilnehmer ein. Zum Thema Künstliche Intelligenz wurde Prof. Dr. Thies von der Hochschule Reutlingen als Referent gewonnen. Die Seminarkosten betragen 75 Euro. Eine Anmeldung ist möglich bis Dienstag, 6. Dezember 2022.
Veranstalter sind Voelker & Partner, Schracke & Partner sowie Novineon.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/termine/2-mini-symposium-medizinprodukte-2022-digitale-daten-und-medizinprodukte-schutz-und
https://schrack-partner.eu/files/media/downloads/Flyer%20Mini-Symposium%20-%20Daten%20und%20Medizinprodukte.pdf

Textile Projekte stellen sich vor:
„DemoDay #6“ an der Hochschule Reutlingen
Donnerstag, 8. Dezember 2022
ab 14.00 Uhr

Das Center for Entrepreneurship lädt zum DemoDay ein für Start-up Lösungen für eine nachhaltige Zukunft.

Das viermonatige Programm des Accelerators „Stoff im Kopf“ unterstützt Gründer/innen im Textil-Bereich. Es wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg im Rahmen der Landes-Kampagne start-up bw. Die Teilnehmer*innen erhalten individuelle Coachings sowie Zugang zu einem umfangreichen Experten-Netzwerk im Textilbereich. Das Programm endet mit der Präsentation der innovativen Projekte auf dem DemoDay #6.

Die Veranstaltung findet im INNOPORT Reutlingen statt, eine Onlinezuschaltung ist möglich.

Weitere Infos:
https://center-for-entrepreneurship.reutlingen-university.de/event/demoday6/
https://www.stoff-im-kopf.de/textil-accelerator/

„Move Your Idea“ – Ideenwettbewerb an der Hochschule Reutlingen
Donnerstag, 15. Dezember 2022
18 Uhr – 23.30 Uhr

Das Center for Entrepreneurship an der Hochschule Reutlingen lädt ein:
Bringe Deine Geschäftsidee auf die große Bühne!

Du hast eine tolle Idee und möchtest wissen, wie sie andere finden? Dann ist unser Ideenwettbewerb genau das Richtige für Dich! Präsentiere sie und gewinne tolle Preise, die deine Idee vorantreiben. Am Wettbewerb können Studierende und Mitarbeitende der Hochschule Reutlingen teilnehmen.

Deine Unternehmensidee kann aus wirklich jeder Sparte kommen – angefangen bei innovativen App-Lösungen, über nachhaltiges Essen bis hin zu textilen Ideen. Alles ist willkommen. Du kannst Dich als Solopreneur oder Team anmelden. Auch Gäste sind willkommen!

Weitere Infos und Anmeldung:
https://center-for-entrepreneurship.reutlingen-university.de/event/move-your-idea-2/

 

Save the date 2023:
“Open Innovation Kongress Baden-Württemberg”
Montag, 6. März 2023 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart
9.30 – 17.00 Uhr

Der Open Innovation Kongress Baden-Württemberg 2023 unter dem Motto „The FUTURE is NOW“. Das Event wird von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut eröffnet. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Diskussionen. Eine Veröffentlichung des vollständigen Programms sowie eine Anmeldemöglichkeit zu den am Nachmittag vorgesehenen Workshops folgt bald.

Weitere Infos:
https://www.wirtschaft-digital-bw.de/aktuelles/veranstaltungen/detailseite/open-innovation-kongress-baden-wuerttemberg-2023
https://eveeno.com/oikbw2023

Save the date 2023:
Neue Messe in Düsseldorf: „digitalhealth.PRO“
Mittwoch, 15. März – Donnerstag, 16. März 2023

Mit der digitalhealth.PRO bekommt Deutschland eine neue Messe für die digitale Gesundheitswirtschaft. Die Deutsche Messe richtet dieses neue Format erstmalig auf dem Messegelände in Hannover aus. Die digitalhealth.PRO verbindet in neuartiger Form die Bereiche Medizin, Forschung und Wirtschaft. In Messe, Konferenz und Netzwerkformaten bekommen dort alle Akteure aus dem Gesundheitsbereich die Möglichkeit zum Austausch auf einer gemeinsamen Plattform. So soll die digitalhealth.PRO Fragen beantworten, die sich die digitale Gesundheitswirtschaft stellen muss. Denn digitale Lösungen von Künstlicher Intelligenz bis IT-Sicherheit bei den Produkten sind für das Gelingen eines zukunftsfähigen Gesundheitssystems ebenso wichtig, wie die Nutzerinnen und Nutzer frühzeitig einzubinden.

Ausstellungsbereiche sind: Data, Science, Startup, Government und Care.
Fünf Ausstellungsbereiche bilden die gemeinsame Plattform des gesamten Ökosystems der digitalen Gesundheitswirtschaft. Insellösungen sind von gestern – Antworten für morgen gibt es nur durch interdisziplinäre Teamarbeit. Hier werden die Themen und Lösungsansätze der Branche gezeigt und diskutiert.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/termine/digitalhealthpro
https://www.digitalhealth.pro/de/

Save the date 2023:
„Digitalgipfel 2023 – Wirtschaft 4.0 BW“
Donnerstag, 22. Juni 2023 in der Porsche Arena in Stuttgart

Das Spitzenevent der Initiative Wirtschaft 4.0 Baden-Württemberg kehrt 2023 live zurück! Nachdem der Digitalgipfel in den letzten drei Jahren pandemiebedingt leider nicht stattfinden konnte, freuen wir uns besonders auf das Jahr 2023. Dann heißt es nämlich: endlich wieder live, endlich wieder echte Gespräche und Begegnungen auf dem Digitalgipfel 2023 BW – ein Treffen für die gesamte digitale Community Baden-Württembergs und alle Interessierten.

Die Digitalisierung beschäftigt kleine und große Unternehmen sowie Forschung und Politik mehr denn je – schließlich ist sie der Treiber für Wettbewerb und Innovation. Zudem ist sie ein entscheiden der Faktor zur Sicherung der führenden Stellung unseres Landes als Wirtschaftsstandort. Daher veranstaltet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg den Digitalgipfel 2023 – Wirtschaft 4.0 BW. Eine Anmeldung ist bereits möglich.

Weitere Infos:
https://www.wirtschaft-digital-bw.de/initiative-wirtschaft-40/digitalgipfel-2023-wirtschaft-40-bw

Weitere Veranstaltungen:

https://www.bioregio-stern.de/de/termine

Nachrichten:

17. November 2022:
Immatics veröffentlicht Ergebnisse des dritten Quartals 2022 sowie ein Update zur Geschäftsentwicklung

„Die Zwischenergebnisse unserer Phase-1a- und Phase-1b-Kohorte A zeigten eine sehr ermutigende, bestätigte objektive Ansprechrate von 50 % bei Patienten, die mit der Zieldosis oder einer höheren Dosis behandelt wurden. Die frühen Daten der Kohorte A für sich genommen, zeigten eine bestätigte objektive Ansprechrate von 80 %. Durch das kürzlich abgeschlossene öffentliche Zeichnungsangebot verfügen wir über ausreichende Ressourcen, um unsere Unternehmensziele für 2023 zu erreichen und den Betrieb bis in das Jahr 2025 zu finanzieren,“ kommentierte Harpreet Singh, Ph.D., CEO und Mitbegründer von Immatics.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-veroeffentlicht-ergebnisse-des-dritten-quartals-2022

16. November 2022:
CureVac veröffentlicht Finanzergebnisse für das dritte Quartal sowie die ersten neun Monate 2022 und informiert über seine Geschäftsentwicklung

„Es war ein äußerst produktives Jahr für CureVac. Wir haben unsere operative Bandbreite deutlich ausgebaut und Anwendungsmöglichkeiten für unsere mRNA-Technologie maximiert“, erklärte Dr. Franz-Werner Haas, Vorstandsvorsitzender von CureVac. „Mit Blick auf unsere drei Kernkompetenzen haben wir unsere breite Technologieplattform um modifizierte und multivalente mRNA-Ansätze erweitert und vier klinische Studien zu unseren COVID-19 und Grippe-Kandidaten gestartet. Alle Studien sind auf dem besten Weg, in naher Zukunft wichtige klinische Daten zu liefern.“

Weitere Infos:
https://www.curevac.com/curevac-veroeffentlicht-finanzergebnisse-fuer-das-dritte-quartal-sowie-die-ersten-neun-monate-2022-und-informiert-ueber-seine-geschaeftsentwicklung/

15. November 2022:
Auszeichnungen für drei Startups der Universität Tübingen

Gleich drei Ausgründungen aus der Universität Tübingen überzeugten die Jury beim CyberOne Hightech Award 2022. Das Team BAUTA gewann den 1. Platz in der Kategorie IKT, Medien- und Kreativwirtschaft, in der Kategorie Life Science & Health Care wurden die Teams Cytolytics mit dem zweiten und sync2brain mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/universitaet/aktuelles-und-publikationen/attempto-online/newsfullview-attempto/article/auszeichnungen-fuer-drei-startups-der-universitaet-tuebingen-1/

 

14. November 2022:
Die SIGNATOPE GmbH zählt zu Deutschlands am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen

Die SIGNATOPE ist mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award ausgezeichnet worden. Mit dem Award prämiert die Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Deloitte jedes Jahr die 50 am schnellsten wachsenden Unternehmen der Tech-Branche, basierend auf ihrem prozentualen Umsatzwachstum der vergangenen vier Geschäftsjahre. Die SIGNATOPE GmbH ist ein Biotech-Unternehmen, das 2016 in Reutlingen von Thomas Joos, Hannes Planatscher, Oliver Pötz und Octavian Schatz gemeinsam mit dem NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut der Universität Tübingen gegründet wurde.

Weitere Infos:
http://www.signatope.com/wordpress/2022/11/14/pressemitteilung-signatope-zahlt-zu-deutschlands-am-schnellsten-wachsenden-technologieunternehmen/

10. November 2022:
Der Kongress „Hightech Summit“ mit dem „Top of the Summit“ und Preisverleih CyberOne Award in Tübingen

Das Wirtschaftsnetzwerk Baden-Württemberg: connected e.V. (bwcon) und seine Partner hatten zum Abschluss des „Hightech Summit 2022“ ins Sparkassen Carré der KSK Tübingen eingeladen. Abends fand die Preisverleihung des Businessplan-Wettbewerbs „CyberOne Hightech – Award” statt, wobei auch Tübinger Start-ups ausgezeichnet wurden. Mit dem diesjährigen Motto “Digitalisierung schafft Zukunft – mit neuen Mentalitäten, Technologien und Geschäftsmodellen“ brachte das Gipfeltreffen hochkarätige Speakerinnen und Speaker zusammen.

Weitere Infos:
https://hightech-summit.de/
https://www.tfrt.de/die-tfrt/unsere-aktivitaeten/

8. November 2022:
BioRegio STERN: Erfolgreicher Start der Veranstaltungsreihe „Standpunkt•Medtech“

Die BioRegio STERN Management GmbH hatte gemeinsam mit dem Medical Valley Hechingen e.V. zur Podiumsveranstaltung „Standpunkt•Medtech“ in die Stadthalle Museum Hechingen eingeladen. Gemeinsam mit den Teilnehmern aus Medizintechnikunternehmen wurde über die Zukunft der Branche diskutiert. Die Fakten lieferten unter anderem die Analysen der Unternehmensberatung EY mit „Pulse of the industry“, dem neuen medical technology report 2022, und die Unternehmensberatung Roland Berger mit der Krankenhausstudie 2022 „Verspielte Zukunft? Warum Deutschlands Kliniken jetzt investieren müssten, es aber nicht können.“

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/standpunktmedtech

18. Oktober 2022:
Atriva Therapeutics ernennt einen neuen Chief Scientific Officer und besetzt Schlüsselpositionen in seinem Clinical Development Team

Atriva Therapeutics GmbH ist ein Vorreiter bei der Entwicklung von antiviralen Therapien mit Sitz in Tübingen. Ab nun ist Dr. Nigel Horscroft als Chief Scientific Officer (CSO) für die Leitung und Weiterentwicklung der Forschungsabteilung verantwortlich. Dr. Stephan Witte als Vice President Clinical Science and Operations und Dr. Tim Overend als Vice President Clinical Development and Regulatory unterstützen das Clinical Development Team, um die geplanten künftigen Entwicklungsprogramme und klinischen Studien vorzubereiten.

Weitere Infos:
https://www.atriva-therapeutics.com/news/

10. Oktober 2022:
Immatics gibt garantiertes öffentliches Zeichnungsangebot von Stammaktien im Wert von $110 Millionen bekannt und berichtet aus aktueller Studie

Immatics gibt bekannt, dass es im Rahmen eines garantierten öffentlichen Zeichnungsangebot 10.905.000 seiner Stammaktien zu einem Preis von $10,09 pro Aktie verkaufen wird. Der Bruttoerlös aus dem Angebot wird sich vor Abzug des Zeichnungsrabatts und der Angebotskosten voraussichtlich auf etwa $110 Millionen belaufen. Das Angebot wird voraussichtlich am 12. Oktober 2022 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen. – Weiterhin hat Immatics Daten aus der laufenden Phase-1-Zelltherapie-Studie ACTengine® IMA203 TCR-T-Monotherapie gegen die Zielstruktur PRAME veröffentlicht.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-gibt-garantiertes-oeffentliches-zeichnungsangebot-von
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-veroeffentlicht-daten-aus-laufender-phase-1

30. September 2022:
Gründerszene wieder live auf dem „Start-up BW Summit 2022“

Unter dem Motto „The Future ist up to us“ präsentierten sich rund 230 Start-ups – 60 davon aus 20 internationalen Ökosystemen – auf der Landesmesse Stuttgart ebenso wie 24 Start-up-Ökosysteme und KI-Initiativen, 70 Investoren und Unternehmen sowie 20 Partnerinnen und Partner von Start-up BW. Auch das Ökosystem „Neckar-Alb“ war mit einem gemeinsamen Messestand dabei mit seinen Partnern IHK Reutlingen, Hochschule und Stadt Reutlingen, TF R-T, WIT, dem Innoport und vielen weiteren Akteuren.

Weitere Infos:
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/gruenderszene-trifft-sich-auf-dem-start-up-bw-summit/
https://www.tfrt.de/die-tfrt/unsere-aktivitaeten/

22. September 2022:
CeGaT feiert das Richtfest für den Erweiterungsbau im Technologiepark

Neben den Bauarbeitern und dem CeGaT-Team waren auch Christian Erbe, Prof. Bernd Pichler und Boris Palmer als Gäste für die Feier geladen. Die CeGaT-Geschäftsführer und -Gründer Dr. Dr. Saskia Biskup und Dr. Dirk Biskup bedankten sich bei den Handwerkern für ihren Einsatz, der die fristgerechte Fertigstellung des Rohbaus ermöglicht hat. Mit der Fertigstellung des Gebäudes kann Ende 2023 gerechnet werden. Der Neubau verdreifacht die Büro -und Laborflächen auf rund 12.000 qm Geschossfläche.

Weitere Infos:
https://www.cegat.de/richtfest-fuer-cegats-erweiterungsbau-im-technologiepark-tuebingen/
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/richtfest-fuer-cegats-erweiterungsbau-im-technologiepark-tuebingen

22. September 2022:
Erfolg für das Startup Center-Team der Uni Tübingen: Startup:con Tübingen im freistil erfolgreich verlaufen

Kommunizieren – aber richtig! Wie finden und erreichen Startups ihre Zielgruppe? Welche Rolle spielt Storytelling in der Kommunikation von Startups? Und was sind ultimative Marketing-Tools? Über diese und andere wichtige Fragen diskutierten Johannes Lutz von Duschbrocken und Marcel Fortwingel von kernique im Live-Podcast mit Spätzle Valley auf der Startup:con Tübingen #6. Die Startup:con Tübingen ist ein Netzwerkevent für Startups, Supportern und alle, die sich fürs Gründen interessieren.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/forschung/innovation/startup-center/newsfullview-aktuelles/article/kommunizieren-aber-richtig/

21. September 2022:
Ovesco Endoscopy wurde als Finalist im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet

In diesem Bundeswettbewerb konnte sich Ovesco inmitten von rund 5000 nominierten durchsetzen. Ovesco war von Prof. Dr. Arthur Schmidt, Universität Freiburg, für den Preis nominiert worden. Das Preiskomitee entschied auf der Grundlage von Geschäftserfolg, geschaffenen Arbeitsplätzen, Innovation, Corporate Citizenship und Kundenorientierung.

Weitere Infos:
https://www.mittelstandspreis.com/wettbewerb/single-newsmeldung/archive/2022/september/17/article/finalisten-2022-aus-baden-wuerttemberg/

20. September 2022:
Tübingen unter Top 3 der besten Universitäten für Startups

Viele erfolgreiche Startups werden direkt an oder aus der Universität heraus gegründet. Um herauszufinden, welches die besten Hochschulen für Startup-Gründer 2022 hat „top50startups.de“ das erste Hochschulranking für Startup-Gründer erstellt. Die Eberhard Karls Universität Tübingen hat es dabei auf den 3. Platz geschafft, direkt nach der RWTH Aachen und der TU Berlin. Gleich mehrere Preisträger der „Top 50 Startups“ kommen aus der Uni Tübingen, dessen Startup Center sich über die Auszeichnung freut.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/forschung/innovation/startup-center/newsfullview-aktuelles/article/tuebingen-unter-top-3-der-besten-universitaeten-fuer-startups/
https://www.top50startups.de/start-ups/ranking/2021

20. September 2022:
Atriva Therapeutics gibt Topline-Ergebnisse aus der Proof of Concept (POC) / Phase 2a-Studie RESPIRE bei Patienten mit COVID-19 bekannt

Das biopharmazeutische Unternehmen Atriva Therapeutics GmbH, ein Vorreiter bei der Entwicklung von antiviralen Therapien, die gegen Wirtszellen gerichtet sind, hat Ergebnisse der Proof of Concept (POC) / Phase 2a RESPIRE-Studie (Zapnometinib) bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer COVID-19- Erkrankung bekannt gegeben. RESPIRE war mit 220 eingeschlossenen Patienten geplant, allerdings beendete Atriva die Studie mit den auswertbaren Daten von 104 Patienten.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/atriva-therapeutics-gibt-topline-ergebnisse-aus-der-proof-of-concept-poc-phase-2a

13. September 2022:
Cytolytics erfolgreich bei den Health-i Awards von der Techniker Krankenkasse und dem Handelsblatt

Mit der Health-i Initiative zeichnen die TK und das Handelsblatt innovative Projekte aus, die die Gesundheitsversorgung in Deutschland maßgeblich voranbringen. 220 Einreichungen waren eingegangen und drei MedTech-Firmen in den Bereichen Start-ups, Unternehmen und Junge Projekte als Gewinner 2022 ausgewählt. In der Kategorie Start-ups wurde das junge Tübinger Unternehmen Cytoytics mit dem 3. Preis in Berlin prämiert. Geschäftsführer Serina und Can Pinar freuten sich über die Auszeichnung.

Weitere Infos:
https://www.medical-design.news/news/die-gewinner-des-health-i-awards.198925.html
https://www.handelsblatt.com/initiative/health-i/award/health-i-award-die-nominierten-der-kategorie-start-ups/28413288-3.html

10. September:
Immatics präsentiert umfangreiche präklinische Daten für bispezifischen TCR-Kandidaten IMA402 gegen die Zielstruktur PRAME

„Die Optimierung der Sicherheit, der Wirksamkeit und des Dosierungsschemas sind zentrale Aspekte bei der Entwicklung von bispezifischen TCR-Molekülen. Die vielversprechenden präklinischen Ergebnisse für unseren IMA402 TCER®-Kandidaten der nächsten Generation mit verlängerter Halbwertszeit spiegeln das Potenzial unseres Ansatzes für die Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren wider,“ kommentierte Carsten Reinhardt, M.D., Ph.D., Chief Development Officer bei Immatics.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-praesentiert-umfangreiche-praeklinische-daten-fuer

8. September 2022:
Die Hochschule Reutlingen ist dabei im DFG-Großprojekt: Maßgeschneiderte Implantate mittels neuer Materialien und Beschichtungen

An dem Großprojekt wird in den nächsten vier Jahren geforscht. Beteiligt sind mehrere Forschungsgruppen, die über umfangreiche fachliche Erfahrungen verfügen. An der Hochschule Reutlingen ist innerhalb des Forschungsprojekts Prof Dr. Rumen Krastev für die Biologisierung der Implantatmaterialien zuständig. Sein Ziel liegt in der Entwicklung von speziellen Polymer-Beschichtungen für Implantate, die dauerhaft im Körper bleiben.

Weitere Infos:
https://www.reutlingen-university.de/aktuelles/aktuelles/meldungen/aktuell/2022/grossprojekt-innovative-implantate/

30. August 2022:
Prof. Dr. Hans-Georg Rammensee ist in die Akademie der Wissenschaften Leopoldina aufgenommen

Prof. Rammensee wird für seine außerordentlichen Leistungen rund um die Immunologie geehrt, insbesondere der Analyse von Infektions- und Krebsassoziierten Peptiden und der Entwicklungsarbeiten zur personalisierten Krebsimpfung. Er und sein Team haben internationale Pionierarbeit mit der Aufklärung der Erkennungsmechanismen der T-Zellen im menschlichen Immunsystem geleistet. Aus seiner Talentschmiede stammen Doktoranden und Doktorandinnen wie Dr. Harpreet Singh und Dr. Ingmar Hörr, die Mitgründer von Immatics und CureVac, oder Prof. Dr. Juliane Walz, die aktuell an dem gemeinsam entwickelten vielversprechenden Corona-Impfstoff forscht, insbesondere für immungeschwächte Patientinnen und Patienten.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/tuebinger-immunologe-prof-dr-hans-georg-rammensee-in-akademie-der-wissenschaften

23. August 2022:
Immatics behandelt ersten Krebspatienten mit IMA203CD8, einem ACTengine® TCR-T-Zelltherapiekandidaten der zweiten Generation

„Unsere präklinischen Studien, deren Ergebnisse wir letztes Jahr auf der SITC Konferenz präsentiert haben, valideren den einzigartigen Wirkmechanismus des IMA203CD8 T-Zelltherapie-Kandidaten und zeigen, dass wir das Wachstum von Tumorzellen selbst über längere Zeit aufhalten können. Durch die Initiierung der IMA203CD8-Kohorte können wir nun untersuchen, in welchem Umfang das Zusammenspiel von aktivierten IMA203 CD8- und CD4-TCR-T-Zellen die Anti-Tumor-Aktivität in Patienten erhöht,” sagte Dr. Cedrik Britten, M.D., Chief Medical Officer bei Immatics.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-behandelt-ersten-krebspatienten-mit-ima203cd8-einem

18. August 2022:
CureVac beginnt mit klinischer Phase 1-Studie für modifizierten COVID-19-Impfstoffkandidaten und informiert über seine Geschäftsentwicklung

Der Impfstoffkandidat wird in Zusammenarbeit mit GSK entwickelt und basiert auf dem verbesserten mRNA-Gerüst der zweiten Generation von CureVac. Er soll gezielt vor der Omikron-Variante schützen. Die Phase 1-Dosiseskalationsstudie soll an klinischen Standorten in den USA, Großbritannien, Australien und den Philippinen durchgeführt werden und bis zu 180 gesunde, gegen COVID-19 geimpfte Erwachsene einbeziehen.

Weitere Infos:
https://www.curevac.com/

9. August 2022:
Immatics veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals 2022 sowie ein Update zur Geschäftsentwicklung

„Wir haben jetzt alle drei Phase-1b-Expansionskohorten mit unserem TCR-T-Kandidaten IMA203 erfolgreich gestartet. Unser Ziel ist es, eine dauerhafte Anti-Tumor-Wirkung in stark vorbehandelten Patienten mit soliden Tumoren zu erreichen. Sowohl unser TCR-T-Therapiekandidat IMA203 als auch unser bispezifisches TCR-Molekül IMA402 sind gegen das PRAME-Peptid gerichtet, eine der vielversprechendsten Zielstrukturen, die in sehr vielen soliden Tumoren vorkommt“, kommentierte Harpreet Singh, Ph.D., CEO und Mitbegründer von Immatics.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-veroeffentlicht-ergebnisse-des-zweiten-quartals-2022

3. August 2022:
Zwei Start-ups aus Tübingen sind unter den Finalistinnen und Finalisten des „CyberOne Hightech Award“ 2022

In der Kategorie Life Sciences & Health Care haben sich Cytolytics und Sync2Brain für das Finale qualifiziert. Der „CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg“ wird seit 1999 vergeben und ist der bekannteste sowie höchstdotierte Businessplan-Wettbewerb für Hightech-Gründungen in Baden-Württemberg. Die Preisverleihung findet am 10. November 2022 im Rahmen des Hightech Summits 2022 im Sparkassen Carré der Kreissparkasse Tübingen statt.

Weitere Infos:
https://www.startupbw.de/news/meldungen/final-teams-des-cyberone-hightech-awards-2022-stehen-fest/

3. August 2022:
Ab sofort sind wieder ZIM-Anträge möglich

Die Bundesregierung hat im Bundeshaushalt 2022 und im Rahmen des Regierungsentwurfs für den Haushalt 2023 trotz der schwierigen finanzpolitischen Ausgangslage ein klares positives Signal für das ZIM gesetzt. Mit den noch einmal deutlich erhöhten Mitteln und einem sukzessiven Rückführen in der mittelfristigen Finanzplanung auf ein gegenüber den Vorjahren nach wie vor hohes Niveau, wurde die starke Nachfrage des Mittelstandes berücksichtigt. Damit können ab sofort wieder Anträge im ZIM gestellt werden.

Weitere Infos:
https://www.zim.de/ZIM/Redaktion/DE/Meldungen/2022/3/2022-08-03-start-meldung-zim.html

2. August 2022:
Die Medizinische Fakultät der Universität Tübingen gründet das „TIME – Tübingen Institute for Medical Education“

Die Medizinische Fakultät Tübingen bündelt ihre Angebote zur medizinischen Lehre: Das neu gegründete TIME (Tübingen Institute for Medical Education) steuert künftig sämtliche Aktivitäten im Bereich der Hochschuldidaktik der Medizin und medizinnaher Studiengänge. Das Institut ist das erste seiner Art in Baden-Württemberg. Direktorin Professorin Anne Herrmann-Werner hat zudem die landesweit erste Professur für Medical Education mit Schwerpunkt Medizindidaktik inne.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/universitaet/aktuelles-und-publikationen/newsfullview-aktuell/article/medizinische-fakultaet-staerkt-hochschullehre/

1. August 2022:
Das BMBF – Förderprogramm „KMU-innovativ Biomedizin“ ist zurück

Mit der Förderinitiative KMU-innovativ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Spitzenforschung im deutschen Mittelstand. In 11 ganz unterschiedlichen Technologiefeldern werden Entwicklungsprojekte gefördert, mit „KMU-innovativ: Biomedizin“ werden nun nach einer Unterbrechung wieder Projekte in der Arzneimittelentwicklung gefördert. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/kmu-innovativ-biomedizin-ist-zurueck

 

22. Juli 2022:
SensoRun: Weltneuheit – darauf hat die Läuferszene gewartet!

Mit SensoRun kommt ein Produkt auf den Markt, das die bisherigen Fitness-Tracker revolutioniert. Die Sensoren, die unterhalb des Knies angebracht werden, analysieren den individuellen Laufstil im Trainingsalltag. Die Ergebnisse, wie Dysbalancen, können in Echtzeit in der dazugehörigen App beobachtet und analysiert werden. SensoRun ist eine Tochtergesellschaft der HB Technologies AG und hat es sich zur Mission gemacht, die Datenanalyse beim Laufen auf ein neues Level zu heben und somit ein gesundes und verbessertes Laufen zu ermöglichen.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/weltneuheit-darauf-hat-die-laeuferszene-gewartet
https://www.sensorun.de/

22. Juli 2022:
Start-up Beneto Foods siegt beim Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch“ – eye2you auf Platz 2

Das Start-up Beneto Foods GmbH aus Albstadt hat das Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2022“ gewonnen. Das Team überzeugte die Jury mit seiner Geschäftsidee der Entwicklung einer automatisierten Grillenfarm. Bei der Finalrunde, die in diesem Jahr auf der „Start-up BW Night“ in Stuttgart vor Publikum ausgetragen wurde, trafen insgesamt 21 Gründungsteams aufeinander. Über Platz 2 freute sich das Team der eye2you GmbH aus Tübingen mit ihrer Idee eines mobilen Funduskopes mit KI zur Netzhautvorsorge.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/start-up-beneto-foods-gmbh-aus-albstadt-siegt-beim-landesfinale-des-start-up-bw

21. Juli 2022:
Elche und Einhörner in Tübingen – BioGrafie: Dr. Harpreet Singh, Geschäftsführer der Immatics Biotechnologies GmbH

Dr. Harpreet Singh ist Mitgründer und Geschäftsführer der Immatics Biotechnologies GmbH. Das Tübinger Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von T-Zell-basierten Immuntherapien für die Behandlung von Krebs spezialisiert. An inzwischen drei Standorten – neben Tübingen noch München und Houston, Texas – sind insgesamt rund 400 Mitarbeiter beschäftigt, die meisten davon am Hauptstandort in Tübingen. Im Jahr 2000 zog Immatics als einer der ersten Mieter im neuen Technologiepark Tübingen-Reutlingen ein. Sie trotzten als Start-up in diesen Jahren dem „nuklearen Winter“ für die Branche, erinnert sich Singh. „Wir haben es trotzdem geschafft, denn wir hatten Glück und haben die richtigen Leute getroffen. Beispielsweise Dietmar Hopp, den bis heute größten Anteilseigner des Unternehmens, der auch in schwierigen Zeiten immer an uns geglaubt hat, oder die Brüder Strüngmann, die seit über 10 Jahren Gesellschafter der Immatics sind. Ohne diese Menschen würde es die Biotechnologie in Deutschland heute gar nicht geben.“

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/presse/elche-und-einhoerner-in-tuebingen

14. Juli 2022:
Sommerempfang der BioRegio STERN mit Preisverleihung „Science2Start-Ideenwettbewerb“

Der Sommerempfang, der gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V. und der TTR GmbH veranstaltet wurde, bot am endlich wieder einmal eine Gelegenheit, das große Netzwerk der BioRegio STERN Management GmbH zu erleben, Im Rahmen dieses regionalen Branchentreffens von Unternehmern, Wissenschaftlern, Investoren und Politikern fand die Preisverleihung des Science2Start Wettbewerbs statt. Zum 13. Mal wurden wirtschaftlich aussichtsreiche Life-Sciences-Ideen von Wissenschaftlern und Gründern aus der Region ausgezeichnet.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/presse/die-neugier-verbindet-uns-alle

Juli 2022
Capnopharm erwirbt Betriebsvermögen von Capnomed GmbH

Die Capnopharm GmbH gab im Juli den Abschluss eines Kaufvertrages bekannt, mit dem sie das Betriebsvermögen der Capnomed GmbH erwirbt. Capnomed wurde 2015 in Zimmern gegründet, mit einer Niederlassung im Technologiezentrum „Vor dem Kreuzberg“, und führte erfolgreich das Medizinprodukt „Capnopen“ ein, einen laparoskopischen Vernebler. Capnopharm sitzt ebenfalls im TZ in der Weststadt. CapnoMed wurde kürzlich mit dem German Innovation ausgezeichnet.

Weitere Infos:
https://capnopharm.com/

5. Juli 2022:
CureVac reicht in Deutschland Klage gegen BioNTech wegen Patentrechtsverletzung ein

CureVac gibt bekannt, dass es seine geistigen Eigentumsrechte aus mehr als zwei Jahrzehnten Pionierarbeit in der mRNA-Technologie geltend machen wird, die zur Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen beigetragen haben. CureVac hat beim Landgericht Düsseldorf Klage gegen die BioNTech SE und zwei ihrer Tochterunternehmen eingereicht und fordert eine faire Entschädigung für die Verletzung einer Reihe der geistigen Eigentumsrechte von CureVac.

Weitere Infos:
https://www.curevac.com/

5. Juli 2022:
BioRegion STERN auf Wachstumskurs – Über 400 Profile auf der neuen Landkarte

Die neue Landkarte der BioRegio STERN Management GmbH bietet eine aktuelle Übersicht über Unternehmen, Institute und Dienstleister der Life-Sciences-Branche. Mehr als 400 Profile verteilen sich auf die Kategorien Biotechnologie, Medizintechnik und Engineering. Erstmals ist auch die Branche Digital Health/IT vertreten. Die Karte ist auch online verfügbar und ermöglicht den digitalen Zugriff auf eine interaktive Unternehmensdatenbank. Über detaillierte Unternehmensprofile können die Nutzer den direkten Kontakt zu Kooperationspartnern, Arbeitgebern, Lieferanten und Dienstleistern herstellen.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/presse/bioregion-stern-auf-wachstumskurs

1. Juli 2022:
Die HB Technologies AG feiert ihr 30-jähriges Jubiläum

Das Unternehmen in der Paul-Ehrlich-Straße im Technologiepark ist Pionier für Life-Science-Software und Spezialist für digitale Lösungen in der Gesundheits- und Life Science-Branche. Es entwickelt, produziert und vertreibt Applikationen. Der Geschäftsbereich HB Instruments entwickelt bioanalytische Geräte für Forschungsanwendungen. Das HB-Tochterunternehmen Intavis Peptides Services ist auf die Synthese gereinigter Peptide und Peptid-Arrays spezialisiert.

Weitere Infos:
https://www.h-net.com/home

30. Juni 2022:
Startup:con Tübingen #5 – Gründungen aus der Wissenschaft

Die fünfte Startup:con Tübingen fand im Rahmen der „Science & Innovation Days“ der Universität statt. Rund 150 interessierte Gäste kamen ins Hörsaalzentrum Morgenstelle der Universität Tübingen, um die Podiumsdiskussion zum Thema „Gründungen aus der Wissenschaft“ zu verfolgen und sich an den 24 Messeständen über innovative Forschung und Produkte aus der Wissenschaft zu informieren. Neben vielen Startups und Startup-Supportern präsentierten sich diesmal auch Forschungsgruppen aus der Universität.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/forschung/innovation/startup-center/newsfullview-aktuelles/article/gruender-bleibt-man-sein-leben-lang-nachbericht-zur-startupcon-tuebingen5/

30. Juni 2022:
Spatenstich der Intavis Peptide und der HB Technologies

Das Tor zum Technologiepark wird mit dem Neubau in der Waldhäuserstr. 64 ein neues Gesicht erhalten. Die Unternehmen Intavis Peptide und HB Technologies erweitern ihre Nutzungsflächen deutlich. Der Laborneubau ermöglicht die Errichtung und den Betrieb der Apotheke der Zukunft von regelgerecht hergestellten Peptiden für die individualisierte Krebsbehandlung. Das Hauptkonzept der Experten der Intavis Peptide Services ist es, kleine und individuelle Mengen in kurzer Zeit herzustellen. Das Know-How zur Automation und Digitalisierung der Herstellung wird durch die HB Technologies AG im Gebäude abgerundet.  

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/BranchenNews/spatenstich-tor-zum-technologiepark-campus-sternwarte
https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Ein-Baustein-gegen-Krebs-551377.html

29./30. Juni 2022:
Die TF R-T und der BioMedTech-Verein sind bei den „Science & Innovation Days“ mit dabei

Die TF R-T und der Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik beteiligten sich mit zwei Veranstaltungen an dem vielfältigen Programm vom 29. Juni bis 2. Juli: Bei einer Podiumsdiskussion im Hörsaal mit dem Titel „Medizin der Zukunft“ stellten sich Unternehmer aus dem Tübinger Park vor und diskutieren mit dem Publikum. Tags darauf führte TF R-T – Geschäftsführer Thorsten Flink die Teilnehmer durch den Park mit Stopps bei den Biotech- und Medizintechnikunternehmen.

Weitere Infos:
https://www.tfrt.de/die-tfrt/unsere-aktivitaeten/

20. Juni 2022:
Grundsteinlegung für den Cyber Valley Neubau – Land Baden-Württemberg investiert 55,8 Mio. Euro

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz hat gemeinsam mit Wissenschaftsstaatssekretärin Petra Olschowski, OB Boris Palmer, Uni-Rektor Prof. Dr. Bernd Engler sowie Prof. Dr. Bernhard Schölkopf, Direktor am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, den Grundstein für den Neubau Cyber Valley I des Innovationscampus Cyber Valley gelegt. Der fünfgeschossige Neubau wird einem Teil der Informatik der Universität und den Arbeitsgruppen der Cyber Valley Forschungskooperation zur Verfügung stehen. Das Gebäude soll Ende 2024 fertig sein.

Weitere Infos:
https://uni-tuebingen.de/news-default/article/grundstein-fuer-cyber-valley-neubau-gelegt/
https://fm.baden-wuerttemberg.de/de/service/media/mid/grundsteinlegung-neubau-cyber-valley-i-in-tuebingen/

7. Juni 2022:
Immatics und Editas Medicine schließen strategische Forschungskollaboration ab

Immatics und Editas Medicine, ein führendes Unternehmen im Bereich Genome-Editing, haben den Abschluss einer strategischen Forschungskollaboration und Lizenzvereinbarung bekannt gegeben. Durch die Zusammenarbeit kombinieren die Unternehmen adoptive gamma-delta T-Zelltherapien und Gene-Editing Technologien, mit dem Ziel, gemeinsam Therapien zur Behandlung von Krebs zu entwickeln. Als Teil der Lizenzvereinbarung erhält Immatics nicht-exklusive Rechte an der CRISPR-Technologie und dem geistigen Eigentum von Editas Medicine.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-und-editas-medicine-schliessen-strategische

2. Juni 2022:
BioRegio STERN ist seit über 20 Jahren Datingportal, Geburtshelfer und geschützter Raum

Die BioRegio STERN Management GmbH wurde am 6.12.2001 gegründet. Pandemiebedingt fand die Jubiläumsfeier nun mit sechsmonatiger Verspätung in Stuttgart statt. Geladen waren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung. Sie gratulierten dem Team der BioRegio STERN und ihrem Geschäftsführer Dr. Klaus Eichenberg zu 20 Jahren erfolgreicher Wirtschaftsentwicklung für die Life-Sciences und feierten dabei auch die Leistung der gesamten Branche.

Weitere Infos:
https://www.bioregio-stern.de/de/presse/seit-20-jahren-datingportal-geburtshelfer-und-geschuetzter-raum

2. Juni 2022:
Immatics und Bristol Myers Squibb erweitern strategische Allianz zur Entwicklung allogener gamma-delta Zelltherapien

Immatics und Bristol Myers Squibb erweitern ihre strategische Allianz, um die Entwicklung mehrerer allogener „off-the-shelf“ TCR-T und/oder CAR-T-Programme voranzutreiben. Im Rahmen der neuen Kollaboration erhält Immatics eine Vorauszahlung von 60 Millionen US-Dollar und zusätzliche Meilensteinzahlungen von bis zu 700 Millionen US-Dollar pro Programm sowie gestaffelte Tantiemen im bis zu niedrigen zweistelligen Prozentbereich auf den Netto-Produktumsatz der Bristol Myers Squibb-Programme.

Weitere Infos:
https://investors.immatics.com/de/news-releases/news-release-details/immatics-und-bristol-myers-squibb-erweitern-strategische-allianz